Selfmade schmeckt doppelt so gut
Selfmade schmeckt doppelt so gut © Tobias Graser
Lesedauer: 2 Minuten

In 45 Minuten vom ersten bis zum letzten Handgriff - inkl. Backzeit - zum gesunden Powersnack für die nächste Tour.

Letztes Mal gab’s das Rezept zum Bergbrot und das kam so gut an, dass wir euch heute noch einen weiteren Klassiker zum Selberbacken vorstellen: Die super leckeren und sensationell einfachen DIY Powerriegel. Vom ersten bis zum letzten Handgriff dauert die Zubereitung ca. 45 Minuten – inkl. Backzeit. D.h. das lässt sich auch locker am Abend vor der nächsten Tour noch erledigen.

Also heute zum Beispiel.

Zutaten:

  • 250 g Haferflocken (am besten je 125 g Feinblatt-Haferflocken und 125 g Großblatt-Haferflocken, bzw. kernige/zarte Haferflocken)
  • 150 g Geriebene Mandeln (blanchierte oder ungeschälte gehen beide)
  • 120 g Sesam (geschält oder ungeschält)
  • 80 g Sonnenblumenkerne
  • 120 g Öl (geschmacksneutral, z.B. Bratöl)
  • 250 g flüssiger Honig
  • 1 TL Zimt 
Gesund und lecker - das sind die Zutaten
Gesund und lecker - das sind die Zutaten © Tobias Graser

Zubereitung

Die trockenen Zutaten kommen in eine große Schüssel und werden gut vermischt. Dann erst Öl und Honig zugeben und alles gut verkneten.

Tipp: leichter geht das, wenn der Honig vorher etwas angewärmt wird. Ein Rührgerät kann hier sinnvoll sein. Wer ihn hat, nimmt einen Thermomix.

Dann kommt der Teig auf ein Blech mit Backpapier. Am besten ca. 1cm dick verstreichen und gut festdrücken.

Jetzt muss man nur noch die Riegel schneiden
Jetzt muss man nur noch die Riegel schneiden © Tobias Graser

Bei 175°C (Ober-/Unterhitze) 20 Minuten im Ofen backen.

Noch warm in Riegel oder kleine Stücke schneiden.

Fertig! Guten Appetit!
Fertig! Guten Appetit! © Tobias Graser

Guten Appetit!