Gewann in Neom: Stephane Peterhansel
Gewann in Neom: Stephane Peterhansel © AFP/SID/FRANCK FIFE
Lesedauer: 2 Minuten

Rekordchampion Stephane Peterhansel steuert auf seinen 14. Gesamtsieg bei der Rallye Dakar zu. Der französische Mini-Pilot baut seine Führung weiter aus.

Anzeige

Rekordchampion Stephane Peterhansel steuert auf seinen 14. Gesamtsieg bei der Rallye Dakar zu. Bei der 43. Austragung der legendären Wüstenrallye baute der französische Mini-Pilot vom deutschen Team X-Raid mit dem Tagessieg am Dienstag in Neom/Saudi-Arabien seine Gesamtführung auf 17:50 Minuten aus.

Auf dem zweiten Platz liegt nach den 465 Wertungskilometern der neunten Etappe der dreimalige Gesamtsieger Nasser Al-Attiyah (Katar/Toyota). Bester Deutscher ist Beifahrer Timo Gottschalk. Der Berliner belegt mit seinem polnischen Fahrer Jakub Przygonski im Toyota Rang vier (+2:16 Stunden). 

Anzeige
Meistgelesene Artikel
  • Fußball / Bundesliga
    1
    Fußball / Bundesliga
    Wollten S04-Spieler Gross stürzen?
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Der 5-Punkte-Plan der BVB-Bosse
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    Was ist mit Lennart Grill los?
  • US-Sport / NBA
    4
    US-Sport / NBA
    Zlatan zu LeBron: "Halt dich raus"
  • Fussball / Bundesliga
    5
    Fussball / Bundesliga
    Wilder Bremen-Zoff nach SGE-Pleite

Die Rallye Dakar findet zum zweiten Mal in Saudi-Arabien statt. Zuvor war das legendäre Wüstenrennen elf Jahre in Südamerika ausgetragen worden, aus Afrika hatte sich die Dakar aus Sicherheitsgründen zurückgezogen. Insgesamt stehen zwölf Etappen auf dem Programm, die Sieger der sieben Klassen werden am 15. Januar nach 7776 Kilometern (4528 Wertungskilometer) gekürt.