Lesedauer: 2 Minuten

München - Beim Restart der Rallye-WM in Estland ist Titelverteidiger Ott Tänak nicht zu stoppen. Der Hyundai-Pilot lässt einen Iren hinter sich.

Anzeige

Titelverteidiger Ott Tänak (32) hat den Restart der Rallye-WM nach fast sechsmonatiger Corona-Zwangspause gewonnen und damit seinen ersten Saisonsieg gefeiert. 

Der Hyundai-Pilot gewann am Sonntag die Rallye Estland, bei seinem Heimspiel verwies er seinen Markenkollegen Craig Breen (Irland) und den sechsmaligen Champion Sebastien Ogier (Toyota) aus Frankreich auf die Plätze. Nach 17 Wertungsprüfungen betrug Tänaks Vorsprung 22,2 Sekunden.

Anzeige

Alles zur Formel 1 und zum Motorsport-Wochenende im AvD Motorsport Magazin mit Gerhard Berger und René Rast. Sonntag ab 21.45 Uhr und ab sofort wöchentlich im TV und STREAM auf SPORT1

In der WM führt nach nun vier Läufen weiterhin Ogier, mit 79 Punkten liegt er aber recht knapp vor dem ersten Verfolger Elfyn Evans (Wales/70) im Toyota und Tänak (66).

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Bayerns vier heiße Startelf-Duelle
  • Fussball / Champions League
    2
    Fussball / Champions League
    Wo Gladbach besser ist als Real
  • Basketball / BBL
    3
    Basketball / BBL
    Covid-Zoff: "Zweiklassengesellschaft"
  • Int. Fussball / Ligue 1
    4
    Int. Fussball / Ligue 1
    Kovac mit seinem Latein am Ende?
  • Motorsport / Formel 1
    5
    Motorsport / Formel 1
    Hamilton der Beste aller Zeiten?

Der neuformierte Kalender der Rallye-WM umfasst insgesamt nur noch sieben Veranstaltungen. Auch die für Oktober im Saarland geplante ADAC Rallye Deutschland war wegen fehlender behördlicher Genehmigungen abgesagt worden.