Elfyn Evans gewann die Rallye Schweden
Elfyn Evans gewann die Rallye Schweden © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Bei der verkürzten Rallye Schweden feiert Elfyn Evans den Gesamtsieg. Der Waliser schiebt sich durch den Erfolg an die Spitze des WM-Klassements.

Anzeige

Der Waliser Elfyn Evans (Toyota) hat die stark verkürzte Rallye Schweden gewonnen und sich in der noch jungen Saison damit an die Spitze des WM-Klassements gesetzt.

Der 31-Jährige gewann am Sonntag den zweiten WM-Lauf des Jahres vor Weltmeister Ott Tänak (Hyundai) aus Estland und dem finnischen Toptalent Kalle Rovanperä (Toyota). Der frühere Serienweltmeister Sebastien Ogier (Toyota) landete auf Rang vier, Vize-Weltmeister Thierry Neuville (Hyundai) wurde Sechster.

Anzeige

Im Klassement muss sich der Belgier nun die Spitze mit Evans teilen, beide liegen mit 42 Punkten gleichauf. Ogier (37) folgt knapp dahinter.

Wegen Schneemangels war die Rallye von ursprünglich geplanten 18 auf neun Wertungsprüfungen verkürzt worden. Die Rallye Schweden ist die einzige im Kalender, die ausschließlich auf Schnee und Eis ausgetragen wird.