Ott Tänak geht bei der Rallye Katalonien als Führender in das Wochenende
Ott Tänak geht bei der Rallye Katalonien als Führender in das Wochenende © Getty Images

Ott Tänak geht bei der Rallye Katalonien als Führender in das Wochenende. Der Gesamtdritte fährt bisher souverän, seine beiden Titel-Kontrahenten liegen zurück.

Ott Tänak aus Estland kämpft bei der Rallye Katalonien aussichtsreich um sein Comeback im WM-Kampf und setzt die Favoriten unter Druck.

Der Toyota-Pilot führt das Klassement am Freitagabend nach 7 von 18 Wertungsprüfungen souverän an, 26,8 Sekunden trennen ihn vom ersten Verfolger Dani Sordo (Spanien) im Hyundai.

Die bislang größten Titelfavoriten, Spitzenreiter Thierry Neuville (Belgien/Hyundai) und Weltmeister Sebastien Ogier (Frankreich/Ford), hatten am Freitag dagegen Probleme.

Ogier und Neuville mit Problemen

Ogier verschenkte gleich auf mehreren Wertungsprüfungen Zeit und liegt mit bereits 39,4 Sekunden Rückstand auf Tänak nur auf dem siebten Platz. Neuville kämpfte mit einer riskanten Reifenwahl und war mit fast einer Minute Abstand (59,7) sogar nur Neunter. Als Dritter des WM-Klassements war Tänak (168 Punkte) nach Katalonien gereist, Neuville (189) führt knapp vor Ogier (182). Mit einem Sieg am Sonntag könnte Tänak theoretisch sogar die Führung erobern.