So sieht er aus, der neue McLaren 720S GT3
So sieht er aus, der neue McLaren 720S GT3 © McLaren Automotive

Die Sportwagensparte der Formel-1-Teams McLaren hat mit dem 720S ein neues GT3-Auto präsentiert: 30.000 Testkilometer vor Renndebüt 2019 geplant

©

McLaren hat das Testprogramm mit seinem neuen GT3-Boliden 720S aufgenommen und erste Bilder des Fahrzeugs veröffentlicht. Im französischen Magny-Cours fuhr das neue Auto seine ersten Runden, bis Ende des Jahres sollen auf verschiedenen Strecken in Europa, Nordamerika und dem Nahen Osten 30.000 Testkilometer gefahren werden, ehe das Auto im Jahr 2019 an die Kunden ausgeliefert wird.

Der 720S ist nach dem MP4-12C und dem 650S das dritte GT3-Auto von McLaren, jedoch das erste, welches komplett in der McLaren-Fabrik in Woking entwickelt wurde. Angetrieben wird es wie die Straßenversion von einem 4-Liter-V8-Twin-Turbo Motor.

"Es war ein unglaublich aufregender Moment für uns, als wir sahen, wie unser neuer 720S GT3 die intensive Phase seines Entwicklungsprogramms auf der Strecke begann. Wir sind überzeugt, dass wir unseren Kunden einen erstklassigen GT-Rennwagen zur Verfügung stellen werden", sagte Mike Flewitt, Geschäftsführer von McLaren Automotive.

"Unsere Kunden in die Lage zu versetzen, Rennen zu fahren, ist ein wesentlicher Bestandteil der Geschäftsstrategie von McLaren Automotive und wir sind bestrebt, Teams mit außergewöhnlichen GT-Fahrzeugen und erstklassigem Support zu beliefern, um das Beste aus ihnen herauszuholen", so Flewitt weiter.

Zu haben ist der 720S nach Angaben von McLaren ab Werk zum Preis von 440.000 britischen Pfund (aktuell rund 492.000 Euro). Wann der neue GT3-Bolide sein erstes Rennen fahren wird, wurde noch nicht verkündet.

© Motorsport-Total.com