Lesedauer: 2 Minuten

Tabellenführer Dylan Pereira muss beim vierten Lauf zum Porsche Mobil 1 Supercup (LIVE auf SPORT1) Boden gutmachen. Ein Niederländer steht in Silverstone auf der Pole.

Anzeige

Das wird keine leichte Aufgabe für Dylan Pereira beim vierten Lauf zum Porsche Mobil 1 Supercup in Silverstone (Rennen ab 12.15 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und im Stream).

Nach zwei Siegen zuletzt in Budapest startet der Gesamtführende aus Luxemburg diesmal nur von Rang sieben ins Rennen.

Anzeige

Die Pole holte sich stattdessen der Niederländer Larry ten Voorde, der sich mit seinem Teamkollegen beim Team GP Elite, Max van Splunteren, die erste Startreihe teilt.

Meistgelesene Artikel
  • Fußball / Bundesliga
    1
    Fußball / Bundesliga
    Meuniers heikler BVB-Fehlstart
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Einen Tag vor Derby: Can hat Corona
  • Int. Fussball / Premier League
    3
    Int. Fussball / Premier League
    Auferstehung des Klopp-Albtraums
  • Fussball / Bundesliga
    4
    Fussball / Bundesliga
    RB wirtschaftet sparweltmeisterlich
  • Motorsport
    5
    Motorsport
    Rosberg heiß auf Duell mit Hamilton

Ten Voorde freut sich über Pole

"Die erste Pole Position für unser junges Team, und dazu gleich auch noch die zweitbeste Zeit im Qualifying - besser konnte es nicht laufen", sagte Ten Voorde.

Für die zweite Startreihe qualifizierten sich Porsche-Junior Jaxon Evans (BWT Lechner Racing) und Jaap van Lagen (NL/FACH AUTO TECH).

Für das Rennen ist Spannung garantiert, zumal der Silverstone-Grand-Prix zu den schnelleren Rennstrecken im Kalender des Porsche Mobil 1 Supercup zählt.