Dylan Pereira hat das zweite Rennen des Porsche Carrera Cups am Red Bull Ring gewonnen
Dylan Pereira hat das zweite Rennen des Porsche Carrera Cups am Red Bull Ring gewonnen © Sport1
Lesedauer: 2 Minuten

Erfolgreiches Wochenende für Dylan Pereira. Beim zweiten Umlauf des Porsche Carrera Cups auf dem Red Bull Ring feiert der Pilot aus Luxemburg den zweiten Sieg.

Anzeige

Starkes Wochenende von Dylan Pereira.

Der Pilot aus Luxemburg hat sich bei zweiten Umlauf des Porsche Carrera Cups auf dem Red Bull Ring im österreichischen Spielberg den zweiten Sieg des Wochenendes gesichert. Nach seinem Erfolg am Samstag bereits der zweite Sieg an diesem Wochenende.

Anzeige

Alles Wichtige zur Formel 1 und zum Motorsport-Wochenende mit Haas-Teamchef Günther Steiner im AvD Motorsport Magazin. Sonntag ab 21.15 Uhr und wöchentlich im TV und STREAM auf SPORT1

Pereira setzte sich vor dem Niederländer Larry ten Voorde und dem Deutschen Laurin Heinrich durch. Bereits am Samstag hatte das Podium exakt genauso ausgesehen.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Champions League
    1
    Fussball / Champions League
    So steht's um Hummels und Haaland
  • Fussball / Champions League
    2
    Fussball / Champions League
    Ronaldo schreibt Geschichte
  • Motorsport / Formel 1
    3
    Motorsport / Formel 1
    Schumacher postet Video mit Vater
  • Fussball / Champions League
    4
    Fussball / Champions League
    Warum der BVB nicht mehr wechselte
  • Fussball / Champions League
    5
    Fussball / Champions League
    Angst vor Gladbach-Verschwörung

Besonders bitter war das Rennen für Laurin Heinrich. Dieser war ursprünglich von der Pole Position aus in das Rennen gegangen, fiel jedoch bereits nach dem Start von Platz eins auf Rang drei zurück.

In der Gesamtwertung liegt weiterhin Larry ten Voorde in Führung. Spielberg-Doppelsieger Dylan Pereira hat aber nur noch einen Punkt Rückstand und ist kurz davor, den Konkurrenten zu überholen. Auf Rang drei liegt der Pole-Setter des gestrigen Tages, Leon Köhler. Laurin Heinrich rangiert auf Rang vier.