Thomas Preining ist neuer Champion im Porsche Carrera Cup
Thomas Preining ist neuer Champion im Porsche Carrera Cup

München - Thomas Preining ist neuer Champion im Porsche Carrera Cup. Der Österreicher dominiert auch das erste Rennen am Hockenheimring und feiert seinen vierten Sieg in Folge.

von SPORT1

Durch seinen vierten Sieg in Folge hat Thomas Preining die Meisterschaft im Porsche Carrera Cup perfekt gemacht. Der 20-Jährige setzte sich gegen Teamkollegen Michael Ammermüller und Gustav Malja durch. "Es ist sehr gut gelaufen. Ich bin einfach mega happy. Danke an das Team", sagte Preining nach dem Rennen.

Von Beginn an dominierte der Österreicher das vorletzte Rennen in diesem Jahr von der Pole-Position.

Die Startphase des Rennens wurde überschattet von einem schweren Unfall von Richard Wagner in der zweiten Runde. Der 18-Jährige konnte aber seinen Wagen nach dem Einschlag aus eigener Kraft verlassen.

Ammermüller profitiert von Kollision

Auch fünf Runden hinter dem Safety-Car brachten Preining nicht aus der Fassung, sodass dem Titel für den Österreicher nichts mehr im Wege stand.

Ammermüller profitierte in der zehnten Runde von einer Kollision zwischen Larry ten Voorde und Dylan Pereira und verbesserte sich zumindest noch auf Rang zwei. Ten Voorde wurde von der Rennleitung mit einer Durchfahrtsstrafe belegt und gab somit seinen dritten Platz noch aus der Hand.

Vor dem letzten Lauf (Sonntag ab 11.30 Uhr im LIVESTREAM) ist Preining mit 32 Punkten Vorsprung vor Ammermüller allerdings nicht mehr von der Spitze zu verdrängen. (DATENCENTER: Die Teamwertung des Porsche Carrera Cups)

Bereits am vergangenen Wochenende machte das BWT Lechner Racing Team um Preining und Ammermüller die Meisterschaft in der Teamwertung perfekt. (DATENCENTER: Die Teamwertung des Porsche Carrera Cups)