Das Team von Rossi startet künftig in der MotoGP
Das Team von Rossi startet künftig in der MotoGP © AFP/SID/JOSE JORDAN
Lesedauer: 2 Minuten

Superstar Valentino Rossi wagt mit seinem eigenen Team den Sprung in die Königsklasse. Ob die lebende Legende selbst für seinen Rennstall fährt, ist aber offen.

Anzeige

Superstar Valentino Rossi startet in die Saison 2022 mit einem eigenen Team in der MotoGP.

Der Rennstall des neunmaligen Weltmeisters wird nach Engagements in der Moto3 und Moto2 zur kommenden Saison den Sprung in die Königsklasse wagen.

Anzeige

Alles zur Formel 1 und zum Motorsport-Wochenende im AvD Motor & Sport Magazin - Sonntag, den 2. Mai ab 21.45 Uhr LIVE im TV und STREAM auf SPORT1

Nach einem Bericht der Gazzetta dello Sport wird der Rennstall mit dem Namen Aramco Racing Team VR46 und vom staatlichen Erdölkonzern Saudi-Arabiens finanziert werden. Der Vertrag gilt bis 2026.  

Ob Rossi selbst 2022 fahren wird, ist noch offen. Der 42 Jahre alte Italiener steht in der laufenden Saison beim Yamaha-Kundenteam Petronas unter Vertrag, in drei Rennen hat er einen zwölften Platz als bestes Ergebnis vorzuweisen. Seinen letzten Sieg feierte Rossi 2017, sein letzter WM-Titel liegt zwölf Jahre zurück.