Marc Márquez wird in der laufenden Saison von Stefan Bradl ersetzt
Marc Márquez wird in der laufenden Saison von Stefan Bradl ersetzt © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

MotoGP-Star Marc Marquez muss sich nach seinem Oberarmbruch weiter gedulden. Ein möglichst baldiges Comeback wird auf zwei bis drei Monate nach hinten verschoben.

Anzeige

Motorrad-Weltmeister Marc Marquez wird dem Honda-Werksteam in der Königsklasse MotoGP weitere zwei bis drei Monate fehlen. Damit könnte sein bisheriger Ersatzfahrer Stefan Bradl in diesem Jahr noch zu mehreren Einsätzen kommen.

"Das Ziel ist Marcs Rückkehr, sobald sein Arm wieder vollständig gesund ist", teilte das Team am Sonntag mit. Nach derzeitigem Stand endet die Saison am 22. November.

Anzeige
Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Transfermarkt
    1
    Fussball / Transfermarkt
    Chaos um Cuisance-Wechsel
  • Fussball / Champions League
    2
    Fussball / Champions League
    Reus enttäuscht von BVB-Gruppe
  • Fussball / Europa League
    3
    Fussball / Europa League
    Wölfe hadern mit Last-Minute-Schock
  • Fussball
    4
    Fussball
    Lewandowski ist Fußballer des Jahres
  • Handball / HBL
    5
    Handball / HBL
    Überraschende Sieger beim HBL-Start

Marquez hatte sich bei einem Sturz beim Saisonauftakt im spanischen Jerez den rechten Oberarm gebrochen. Inzwischen wurde er zweimal operiert, ein früher Comebackversuch wenige Tage nach dem ersten Eingriff war gescheitert.

Bradl hatte bei seinen ersten beiden Auftritten in Brünn/Tschechien und Spielberg jeweils nur den letzten Platz belegt.