Marcel Schrötter ist beim Moto2-Rennen in San Marino zum Zuschauen verdammt
Marcel Schrötter ist beim Moto2-Rennen in San Marino zum Zuschauen verdammt © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Das Moto2-Rennen in San Marino findet ohne Marcel Schrötter statt. Der Deutsche bricht sich im 3. Training das Schlüsselbein und erhält keine Starterlaubnis.

Anzeige

Für Motorradpilot Marcel Schrötter (26) ist das Rennwochenende beim Großen Preis von San Marino in Misano vorzeitig beendet.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    So schlagen sich Bayerns Leihspieler
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Favres unnötige Derby-Baustelle
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    Das überrascht Roca beim FC Bayern
  • Int. Fussball / Premier League
    4
    Int. Fussball / Premier League
    Klopp von United-Stürmer fasziniert
  • US-Sport / NFL
    5
    US-Sport / NFL
    Bradys Bucs holen wohl Skandalprofi

Der Kalex-Pilot aus Vilgertshofen zog sich bei einem Sturz im dritten Training der Moto2 einen Bruch des rechten Schlüsselbeins zu und wurde von den Rennärzten für nicht starttauglich erklärt. Dies teilte die MotoGP am Samstagmittag via Twitter mit.

Anzeige

Details zum Unfallhergang wie auch zur voraussichtlichen Ausfalldauer des WM-Siebten waren zunächst nicht bekannt. Bereits in der kommenden Woche steht in Aragon der 14. WM-Lauf auf dem Programm.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Schrötter hatte vor der Sommerpause beim Heimrennen auf dem Sachsenring als Dritter seinen dritten Podiumsplatz des Jahres geholt, er konnte seine Form in den nachfolgenden drei Rennen aber nicht bestätigen.