Die Indy 500 finden normalerweise vor 350.000 Zuschauern statt
Die Indy 500 finden normalerweise vor 250.000 Zuschauern statt © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

Die Organisatoren der Indy 500 wollen das Rennen im August vor vielen Zuschauern stattfinden lassen. Ein Hygienekonzept liegt aber noch nicht vor.

Anzeige

Die Veranstalter der vom Mai in den August verschobenen 500 Meilen von Indianapolis planen mit nicht weniger als 100.000 Zuschauern.

In dem gigantischen Areal mit einem Fassungsvermögen von 250.000 Besuchern wären damit "noch nicht mal 50 Prozent der Plätze besetzt", sagte J. Douglas Boles, Präsident des Indianapolis Motor Speedway.

Anzeige

Allerdings gibt es noch kein Konzept bezüglich der Hygiene- und Sicherheitsregeln vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie.

Meistgelesene Artikel
  • Int. Fussball / Premier League
    1
    Int. Fussball / Premier League
    Rätsel um Uniteds 40-Millionen-Mann
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Das Geheimnis hinter Sanés Traumtor
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    Schalkes Riether: "Das ist der Tod"
  • Motorsport / Formel 1
    4
    Motorsport / Formel 1
    Attentat? Rennkommisar abgereist
  • Int. Fussball
    5
    Int. Fussball
    "Wie als Junge": Ajax feiert Traoré

"Wir sind bei der Erstellung eines solchen Papiers kurz vor dem Ziel", sagte Boles, ohne ins Detail zu gehen: "Was ich sagen kann, ist: Wir sind fest entschlossen, die Fans am 23. August an der größten Rennstrecke der Welt zu begrüßen."