Lesedauer: 3 Minuten

München - Verstappens Leistung in Bahrain ist eine Kampfansage an Hamilton. Ist er in dieser Saison stärker als der Weltmeister? Ralf Schumacher schätzt das Duell ein.

Anzeige

Direkt zum Saisonauftakt der Formel 1 lieferte das Rennen in Bahrain ein Herzschlagfinale. Lewis Hamilton setzte sich im Mercedes gegen Red-Bull-Pilot Max Verstappen durch. (Alle Rennen der Formel 1 im LIVETICKER)

Auf den letzten Runden lag der Weltmeister vorne, doch sein Herausforderer hatte die deutlich frischeren Reifen und zog kurzfristig vorbei. Da er aber die Track-Limits missachtet hatte, musste er Hamilton wieder überholen lassen - und kam in der letzten Runde nicht mehr vorbei. (Rennkalender der Formel 1 2021)

Anzeige

Verstappens Auftritt lässst aber die berechtigte Frage zu, ob er in dieser Saison stärker als Superstar Hamilton ist. Legende Nelson Piquet senior hatte zuletzt sogar verkündet, dass der Niederländer Hamilton im gleichen Auto "zerschmettern würde".

Alles zur Formel 1 und zum Motorsport-Wochenende im AvD Motor & Sport Magazin mit McLaren Teamchef Andreas Seidl – Sonntag ab 21.45 Uhr im TV und STREAM auf SPORT1

Schumacher: Das war clever von Hamilton

Für Ralf Schumacher gehört Verstappen die Zukunft - doch aufgrund seiner Erfahrung ist Hamilton für den 45-Jährigen der komplettere Rennfahrer.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball
    1
    Fussball
    DFB-Beben: Die gerechte Strafe
  • Fussball / DFB-Team
    2
    Fussball / DFB-Team
    Neue DFB-Chance für ter Stegen?
  • DFB-Präsident Keller stellt Amt zur Verfügung
    3
    DFB-Präsident Keller stellt Amt zur Verfügung
    DFB-Präsident Keller stellt Amt zur Verfügung
  • Int. Fussball / La Liga
    4
    Int. Fussball / La Liga
    Ramos droht ein leiser Abschied
  • Motorsport / Formel 1
    5
    Motorsport / Formel 1
    Red Bull: Verstappen zählt Kollegen an

"Er war sehr clever in Bahrain, hat die Reifen am Leben erhalten und Max in den Fehler reinlaufen lassen. Das war clever", sagte Schumacher im AvD Motor & Sport Magazin auf SPORT1. (Fahrerwertung der Formel 1)

Vor Saisonstart hatte Verstappen im SPORT1-Interview getönt, er sei pro Runde zwei Zehntel schneller als sein britischer Kontrahent. "Ich finde es richtig, dass Verstappen sagt, dass er der Bessere ist. Das muss er machen, sonst kann er gleich seine Sachen packen und nach Hause fahren", lobte Schumacher.

Für den Bruder von Rekordweltmeister Michael Schumacher war Hamilton im Rennen taktisch der Klügere, doch auch auf einem anderen Gebiet habe der siebenmalige Weltmeister dem Niederländer etwas voraus: "Ich sehe Lewis stärker. Das liegt daran, dass er das Gespür hat, wo Probleme sind. Max spricht jetzt zwar auch mit dem Ingenieur, aber Hamilton macht das schon seit Jahren. Max kann noch einiges dazulernen, denn er hat jetzt jemand neben sich mit Erfahrung (Sergio Pérez, Anm. d. Red.). Max ist der Schnellste, aber nicht der Erfahrenste."

Wo Red Bull Nachholbedarf hat

Die Kommunikation zwischen Fahrer und Team könne bei Verstappen also noch besser werden. (Alles Wichtige zur Formel 1)

Auch beim Rennstall sieht Schumacher Verbesserungsbedarf: "Red Bull hat schon einige Weltmeisterschaften gewonnen. Aber wenn man das mit Mercedes vergleicht, sind die schon verdammt gut organisiert. Strategie - da hat Red Bull noch Nachholbedarf. Deswegen hat Hamilton in Bahrain gewonnen."

Festlegen will sich Schumacher in Sachen WM-Titel allerdings noch nicht: "Man kann die Teams aber nicht vergleichen - ich setze noch auf niemanden."