Bernie Ecclestone glaubt an weitere Erfolge von Vettel
Bernie Ecclestone glaubt an weitere Erfolge von Vettel © AFP/SID/ANDREJ ISAKOVIC
Lesedauer: 2 Minuten

Sebastian Vettel kann nach seinem Wechsel zu Aston Martin wieder an alte Erfolge anknüpfen - wenn er Ferrari aus seinem Gedächtnis streicht.

Anzeige

Der viermalige Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel kann nach seinem Wechsel zu Aston Martin wieder an alte Erfolge anknüpfen - wenn er seinen bisherigen Arbeitgeber aus seinem Gedächtnis streicht. Das jedenfalls glaubt der langjährige Formel-1-Chef Bernie Ecclestone. "Das Beste, was er machen kann und was jeder machen kann: die Vergangenheit bei Ferrari vergessen", sagte der 90-Jährige als Gast beim AvD Motor und Sport Magazin bei Sport 1.

Vettels Probleme bei Ferrari resultierten laut Ecclestone aus der fehlenden Wertschätzung des Piloten durch das Team. "Was viele nicht wissen: Sebastian ist sehr sensibel, er liebt es, geliebt werden", sagte der langjährige Formel-1-Zampano: "Diese Zuneigung hat er bei Ferrari nicht mehr bekommen."

Anzeige