Mercedes W12
Mercedes W12 © Mercedes
Lesedauer: 2 Minuten

Vor den offiziellen Testfahrten am 12., 13. und 14. März 2021 in Bahrain werden nach und nach die neuen Rennwagen der Formel-1-Teams vorgestellt.

Anzeige

Den Anfang machte McLaren am 15. Februar. Es folgten AlphaTauri und Alfa Romeo am 19. bzw. 22. Februar. SPORT1 zeigt die Fotos der 2021er Formel-1-Autos:

Ferrari - SF21

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Haas - VF-21

Mick Schumachers Haas-Team präsentierte zunächst nur die neue Lackierung des VF-21. Diese konnte aber durchaus überraschen: Sie ist nun in den russischen Nationalfarben gehalten. 

Anzeige
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Aston Martin - AMR21

Vom "Rosa Mercedes" der vergangenen Saison ist zumindest in der Farbgebung nicht mehr viel zu sehen. Vettels neues Arbeitsgerät ist in einem dunklen Metallic-Grün gehalten.   

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Alpine - A521

Die französischen Nationalfarben zieren den Renault-Nachfolger. Nach dem Gelb der letzten Saisons nun also Blau, Weiß und Rot. Neben Esteban Ocon fährt zukünftig Ex-Weltmeister Fernando Alonso im A521. 

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Mercedes - W12

Auch in diesem Jahr geht der klare Favorit mit einer größtenteils in Schwarz gehaltenen Lackierung auf Titeljagd. Zu den Details der Lackierung gehört auch in dieser Saison ein kleiner roter Stern in Erinnerung an Formel-1-Legende Niki Lauda.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

RedBull Racing - RB16B

Die ganz großen Veränderungen scheint der "RB16B" auf den ersten Blick nicht durchlaufen zu haben. Der Name"RB16B" ist wohl die größte Auffälligkeit. Seit jeher heißen die RedBull-Boliden RB1, RB2, RB3 , usw. bis hin zum Vergängermodell "RB16" - dieses Jahr also nur der Zusatz "B" für die Weiterentwicklung.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Alfa Romeo - C41

Gerade einmal 8 Punkte konnte Alfa Romeo in der letzten Saison verbuchen. Ob es mit dem neuen Boliden "C41" besser laufen wird werden die Wintertests zeigen. Größte Veränderung ist bei der neuen Nase zu beobachten. Hier hat Alfa Romeo zwei Entwicklungs-Token investiert.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

AlphaTauri - AT02

Nachdem im vergangenen Jahr aus "Scuderia Toro Rosso" AlphaTauri wurde ist der Name des neuen F1-Wagens mit "AT02" eher schlicht gehalten. Wie der Vorgänger "AT01" ist der neue Rennwagen in blau und weiß gehalten. Allerdings ist nun detlich mehr blau zu sehen.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

McLaren - MCL35M

Den ersten neuen Formel-1-Wagen der Saison 2021 präsentierte McLaren am 15. Februar mit dem Namen "MCL35M". Das M steht für Mercedes, da der neue Wagen von einem Mercedes-Motor angetrieben wird.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Das erste Rennen der Saison wird nach der Verlegung des Australien-Grand-Prix am 28. März in Bahrain stattfinden. (Hier zum Formel-1-Kalender 2021)