Lando Norris befindet sich nach seiner Corona-Erkrankung derzeit in Quarantäne
Lando Norris befindet sich nach einer Corona-Erkrankung derzeit in Quarantäne © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

München - McLaren-Pilot Lando Norris wird im Dubai-Urlaub positiv auf Corona getestet. Der Engländer erklärt auf Twitter, wie er sich nach seiner Erkrankung fühlt.

Anzeige

Nächster Coronafall in der Formel 1!

Nachdem in den vergangenen Wochen und Monaten bereits Lance Stroll, Sergio Pérez und der sich weiter in Verhandlungen mit Mercedes befindende Lewis Hamilton positiv auf Corona getestet worden waren, hat es nun auch Lando Norris erwischt.

Anzeige

Das bestätigte der 21-jährige Engländer via Twitter.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Norris positiv auf Corona getestet

In einem Statement schrieb Norris: "Hallo zusammen, ich hoffe es geht euch gut. Ich habe gestern meinen Geschmacks- und Geruchssinn verloren und mich deshalb sofort in Quarantäne begeben und testen lassen. Der Test ist positiv ausgefallen, was ich allen Personen, mit denen ich Kontakt hatte, mitgeteilt habe. Ich werde mich in eine vierzehntägige Selbstisolation begeben. Ich fühle mich soweit in Ordnung und habe keine anderen Symptome, aber ich wollte euch das nur wissen lassen. Passt auf euch auf."

Auch interessant

McLaren bestätigte die Erkrankung ihres Fahrers auf Twitter. Dabei verriet der Rennstall ein pikantes Detail: Demnach habe sich Norris vor den geplanten Tests ausgerechnet im Urlaub in Dubai angesteckt.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Inwiefern sich die Corona-Infektion des Kart-Weltmeisters von 2014 auf die geplanten Tests von McLaren auswirkt, gab der britische Autobauer nicht bekannt. 

Die neue Saison soll am 21. März in Australien beginnen, laut Medienberichten droht wegen der Pandemie eine Verschiebung. (SERVICE: Der Rennkalender der Formel 1 2021)