Vorletztes Formel-1-Rennen bringt starke Einschaltquoten
Vorletztes Formel-1-Rennen bringt starke Einschaltquoten © AFP/SID/BRYN LENNON
Lesedauer: 2 Minuten

Bei dem Überraschungssieg von Sergio Perez in der Formel-1 schauten in der Spitze 5,03 Millionen Zuschauer zu.

Anzeige

Das vorletzte Formel-1-Rennen bei RTL hat dem Kölner Sender noch einmal starke Einschaltquoten beschert. Den Überraschungssieg des Mexikaners Sergio Perez (Racing Point) in Bahrain sahen in der Spitze 5,03 Millionen Zuschauer. Im Durchschnitt waren am frühen Sonntagabend 4,42 Millionen Zuschauer dabei (Marktanteil: 15,9 Prozent), als Mercedes mit eklatanten Fehlern an der Box den möglichen Doppelsieg wegwarf. Für RTL war das der dritthöchste Wert in diesem Jahr.

Am kommenden Sonntag (14.10 Uhr MEZ) steigt dann das Saisonfinale in Abu Dhabi. Danach zieht sich RTL, das die Formel 1 30 Jahre lang übertragen hatte, bis auf Weiteres zurück. In Deutschland ist die Königsklasse dann ausschließlich bei Sky zu sehen.

Anzeige