Kevin Magnussen wechselt in die IMSA
Kevin Magnussen wechselt in die IMSA © AFP/SID/JOE KLAMAR
Lesedauer: 2 Minuten

Kevin Magnussen verlässt die Formel 1 nach Saisonende. Er wird in der kommenden Saison in der IMSA-Serie für einen namhaften Rennstall an den Start gehen.

Anzeige

Mick Schumachers Vorgänger beim Formel-1-Rennstall Haas wechselt nach Nordamerika: Kevin Magnussen wird in der kommenden Saison in der IMSA-Serie für den namhaften Rennstall Chip Ganassi Racing an den Start gehen.

Das teilte der Däne am Donnerstag mit. "Ich freue mich sehr", sagte Magnussen, "die 24 Stunden von Daytona standen immer auf meiner Bucket List, und das wird gleich das erste Rennen sein."

Anzeige

In Daytona/Florida soll die Sportwagenserie Ende Januar in ihre Saison starten. Magnussens Teamkollege im Cadillac DPi wird der Niederländer Renger van der Zande sein.

Auch interessant
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Die Transfer-Baustellen der Bayern
  • Fussball / Transfermarkt
    2
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Real droht Star-Abgang
  • Int. Fussball / Championship
    3
    Int. Fussball / Championship
    Der Abstieg von Klopps Musterschüler
  • Fußball / Bundesliga
    4
    Fußball / Bundesliga
    Bittere Story eines BVB-Transfers
  • Boulevard
    5
    Boulevard
    Der Porno-Absturz der Surf-Coffeys

Magnussen war seit 2014 in der Formel 1 am Start, seit 2017 für den US-Rennstall Haas. (SERVICE: Rennkalender)

Dort verliert er nach der Saison ebenso wie Teamkollege Romain Grosjean (Frankreich) sein Cockpit, Schumacher und der Russe Nikita Masepin übernehmen.(SERVICE: Konstrukteurswertung)