Traditionsrennstall McLaren bekommt einen neuen Investor
Traditionsrennstall McLaren bekommt einen neuen Investor © POOL/AFP/SID/GIUSEPPE CACACE
Lesedauer: 2 Minuten

Der Traditionsrennstall McLaren will mithilfe eines neuen Investors zurück an die Spitze der Formel 1.

Anzeige

Der Traditionsrennstall McLaren will mithilfe eines neuen Investors zurück an die Spitze der Formel 1. (Formel 1: Teamwertung)

Wie die Engländer am Sonntag mitteilten, übernimmt die US-Gruppe MSP Sports Capital für 185 Millionen Pfund (gut 200 Millionen Euro) zunächst 15 Prozent der Anteile von McLaren Racing.

Anzeige

Bis Ende 2022 können die Amerikaner ihre Teilhaberschaft auf 33 Prozent ausweiten.

DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Rennstall-Geschäftsführer Zak Brown, der weiterhin in der Verantwortung bleibt, bezeichnet das Investment als "Schlüsselmoment für den Fortschritt bei McLaren. Es stärkt uns bei dem Plan, wieder um Rennsiege und die WM zu kämpfen."

Auch interessant
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Die Transfer-Baustellen der Bayern
  • Fussball / Transfermarkt
    2
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Özil-Abschied offenbar fix
  • Int. Fussball / Championship
    3
    Int. Fussball / Championship
    Der Abstieg von Klopps Musterschüler
  • Fußball / Bundesliga
    4
    Fußball / Bundesliga
    Bittere Story eines BVB-Transfers
  • Boulevard
    5
    Boulevard
    Der Porno-Absturz der Surf-Coffeys

Im US-Sport aktiv: MSP Sports Capital 

MSP Sports Capital sind als Besitzer und Investoren auch in der US-Baseball-Liga MLB und in der Basketball-Liga NBA präsent, in Europa halten sie zudem Anteile an kleineren Fußballklubs in Portugal und Spanien.

In der Formel 1 greift ab der kommenden Saison erstmals ein Budgetdeckel, der das Feld wieder näher zusammenrücken und die deutliche Überlegenheit von Mercedes, Red Bull und Ferrari beenden soll.