George Russell (l.) ersetzt Lewis Hamilton in Bahrain
George Russell (l.) ersetzt Lewis Hamilton in Bahrain © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

Lewis Hamilton kann beim vorletzte Saisonrennen in Bahrain aufgrund eines positiven Corona-Tests nicht starten. Mercedes hat nun den Ersatzfahrer bekanntgegeben.

Anzeige

Die Entscheidung ist gefallen: Der Brite George Russell wird seinen Landsmann Lewis Hamilton beim vorletzte Saisonrennen am Sonntag in Bahrain ersetzen.

Das twitterte der Mercedes-Junior, der eigentlich für Williams im Cockpit sitzt, auf seinem Account. "Ein großes Dankeschön an Mercedes für das Vertrauen", sagte Russell, "niemand kann Lewis ersetzen, aber ich werde in seiner Abwesenheit alles für das Team geben."

Anzeige
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Mercedes bestätigte diese Meldung wenige Minuten später.  "Dieses Rennen stellt dabei auch einen kleinen Meilenstein für uns dar", sagte Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff, "weil zum ersten Mal ein Mitglied unseres Juniorprogramms für das Werksteam an den Start geht."

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Schumacher-Konkurrent ersetzt Russell

Der bereits als Weltmeister feststehende Hamilton fehlt beim zweiten Rennen in Bahrain, da er positiv auf das Coronavirus getestet wurde.

Der 35-Jährige sei am Montagmorgen "mit leichten Symptomen" aufgewacht. In Übereinstimmung mit den COVID-19-Bestimmungen und den Vorgaben der öffentlichen Gesundheitsbehörden in Bahrain befindet sich Hamilton nun für zehn Tage in Isolation. 

Auch interessant
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Die Transfer-Baustellen der Bayern
  • Fussball / Transfermarkt
    2
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: "Erste Signale" von Bayern an Inter-Star?
  • Int. Fussball / Championship
    3
    Int. Fussball / Championship
    Der Abstieg von Klopps Musterschüler
  • Fußball / Bundesliga
    4
    Fußball / Bundesliga
    Bittere Story eines BVB-Transfers
  • Boulevard
    5
    Boulevard
    Der Porno-Absturz der Surf-Coffeys

Für Williams wird Jack Aitken anstelle von Russell versuchen, für eine Überraschung bei seinem Debüt zu sorgen. Der Brite fährt üblicherweise in der Formel 2 gegen Mick Schumacher und liegt in der Gesamtwertung auf Rang 14.

Anders als der Sohn von Rekordweltmeister Michael Schumacher kann Aitken daher problemlos auf das Saisonfinale der Formel 2 an dem Wochenende verzichten. Schumacher hat dafür für die Saison 2021 ein Formel-1-Cockpit bei Haas sicher.