Lesedauer: 2 Minuten

Wo fährt Mick Schumacher in der Formel-1-Saison 2021? Haas-Teamchef Günther Steiner heizt die Gerüchte um die baldige Verpflichtung noch einmal an.

Anzeige

Haas-Teamchef Günther Steiner hat die Gerüchte um die baldige Verpflichtung von Mick Schumacher noch einmal angeheizt. 2021 werde bei seinem Rennstall "ein gutes Jahr für Formel-1-Neulinge", sagte der Südtiroler bei der Teamchef-Pressekonferenz am Rande des Großen Preises von Bahrain (Formel 1: Großer Preis von Bahrain am Sonntag ab 15.10 Uhr im LIVETICKER).

Der US-Rennstall richte seine Planungen "voll auf 2022" und das neue Reglement aus, deswegen könnten die Fahrer die Abläufe in der Formel 1 in Ruhe kennenlernen, so Steiner weiter.

Anzeige

AvD Pannenhilfe und Schutz seit 1899. Jetzt AvD Mitglied werden und 30€ Amazon-Gutschein sichern! Hier zum Angebot! | ANZEIGE 

Er erwarte die Bekanntgabe der Fahrerpaarung für 2021 "nicht an diesem Wochenende", aber noch vor dem Ende der Saison am 13. Dezember in Abu Dhabi, sagte Steiner.

Formel-2-Spitzenreiter Schumacher und der ebenfalls im Unterbau der Königsklasse aktive Russe Nikita Masepin gelten als Favoriten auf die beiden frei werdenden Cockpits bei Haas.

Auch interessant
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Die Transfer-Baustellen der Bayern
  • Fussball / Transfermarkt
    2
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Kriselnder Bundesligist an Meyer dran
  • Int. Fussball / Championship
    3
    Int. Fussball / Championship
    Der Abstieg von Klopps Musterschüler
  • Fußball / Bundesliga
    4
    Fußball / Bundesliga
    Bittere Story eines BVB-Transfers
  • Boulevard
    5
    Boulevard
    Der Porno-Absturz der Surf-Coffeys

Die auslaufenden Verträge der langjährigen Stammpiloten Romain Grosjean (Frankreich) und Kevin Magnussen (Dänemark) beim Vorletzten der Konstrukteurs-WM werden nicht mehr verlängert.