Lewis Hamilton setzt sich erneut an die Spitze
Lewis Hamilton setzt sich erneut an die Spitze © POOL/POOL/SID/CLIVE MASON
Lesedauer: 2 Minuten

Der frischgebackene Rekordweltmeister Lewis Hamilton hat seine Erfolgsserie in der Formel 1 fortgesetzt.

Anzeige

Sakhir (SID) - Der frischgebackene Rekordweltmeister Lewis Hamilton hat seine Erfolgsserie in der Formel 1 fortgesetzt und auch den Großen Preis von Bahrain gewonnen. Im 15. Saisonlauf, der vom schweren Feuerunfall des Franzosen Romain Grosjean überschattet wurde, setzte sich der Mercedes-Pilot aus England vor den Red-Bull-Fahrern Max Verstappen (Niederlande) und Alexander Albon (Thailand) durch. Ferrari-Pilot Sebastian Vettel verpasste als 13. die Punkteränge.

Grosjean hatte bei seinem Unfall in der ersten Runde großes Glück. Nach einem heftigen Einschlag in die Leitplanke war der Bolide in zwei Teile gerissen und brannte lichterloh. Der 34-Jährige konnte sich aus eigener Kraft befreien und kam nach ersten Diagnosen mit leichten Verbrennungen an den Händen und Knöcheln davon.

Anzeige

Für Hamilton war es der 95. Sieg seiner Formel-1-Karriere und der elfte der Saison. Bei zwei ausstehenden Rennen kann der 35-Jährige noch die Rekordmarke von 13 Siegen, gehalten von Michael Schumacher (2004) und Vettel (2013).