Lesedauer: 2 Minuten

Lewis Hamilton kann in Sotschi mit Michael Schumachers Rekord von 91 Rennsiegen gleichziehen. Die Pole Position wäre die perfekte Ausgangslage für dieses Unterfangen.

Anzeige

Sotschi im Zeichen der Rekorde!

Beim Großen Preis von Russland (Formel 1: das Qualifying in Sotschi heute ab 14 Uhr im LIVETICKER) haben die Motorsportfans gleich mehrere Gründe zum Jubeln.

Anzeige

Erstmals seit Corona sind in Russland wieder deutlich mehr Zuschauer an der Strecke. Die Organisatoren planen mit rund 31.000 Fans auf der Tribüne. Es wäre die mit Abstand größte Zuschauerkulisse der aktuellen Formel-1-Saison.

Alles zur Formel 1 und zum Motorsport-Wochenende im AvD Motorsport Magazin mit Karl Wendlinger, Ralf Bach und Marc Surer am Sonntag ab 21.45 Uhr und wöchentlich im TV und STREAM auf SPORT1

Dazu steht Kimi Räikkönen vor einem Meilenstein seiner Karriere. Das Rennen in Sotschi ist sein 322. Start in der Formel 1. Damit egalisiert er die bestehende Bestmarke von Rubens Barrichello.

Vettel mit Grund zum Feiern

Selbst für Sebastian Vettel hält das Wochenende einen Grund zum Jubeln parat. Der Heppenheimer fährt seinen 250. Grand Prix. Allerdings wird der viermalige Weltmeister auch in Sotschi nichts mit dem Sieg zu tun haben.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Das sind Flicks Davies-Alternativen
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Wieso lässt Favre die T-Frage offen?
  • Int. Fussball / Premier League
    3
    Int. Fussball / Premier League
    Strammer Gegenwind für Guardiola
  • Fussball / Bundesliga
    4
    Fussball / Bundesliga
    Lewandowski ein "Irrer wie Ronaldo"
  • Motorsport / Formel 1
    5
    Motorsport / Formel 1
    DTM-Legende über Vettels-Saison

Zwar hat Ferrari ein neues Aerodynamik-Update angekündigt, Sportchef Laurent Mekies dämpfte aber schon im Vorfeld alle Hoffnungen: "Wir erwarten nicht, dass dieses kleine Paket einen großen Unterschied macht."

Bottas überzeugt im Freien Training

Für das ganz große Ausrufezeichen an diesem Wochenende könnte aber Lewis Hamilton sorgen. Gelingt ihm auch in Russland ein Sieg, würde er mit seinem 91. Triumph mit Michael Schumacher als Rekordsieger gleichziehen.

Im Freien Training konnte der Engländer aber noch nicht das große Feuerwerk zünden. Im zweiten Training hatte Bottas zweieinhalb Zehntelsekunden Vorsprung auf den sechsmaligen Weltmeister.

Auffällig: Der Engländer verschenkte eine mögliche Bestzeit durch einen für ihn untypischen Patzer auf seiner letzten schnellen Runde. Bereits im ersten Freien Training landete Hamilton überraschend nur auf Rang 19, während Bottas auch hier von der Spitze grüßte. Allerdings simulierte Hamilton in dieser Session einen Longrun auf harten Reifen.

So können Sie das Qualifying der Formel 1 in Sotschi LIVE verfolgen: 

TV: RTL, Sky
Stream: TV Now, Sky
Ticker: SPORT1.de und SPORT1 App