Sergio Pérez verpasste die beiden Formel-1-Rennen in Silverstone
Sergio Pérez verpasste die beiden Formel-1-Rennen in Silverstone © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

Sergio Pérez wird beim Großen Preis der Formel 1 in Spanien voraussichtlich ins Cockpit zurückkehren. Damit endet Nico Hülkenbergs Intermezzo.

Anzeige

Das Intermezzo von Nico Hülkenberg in der Formel 1 wird nach dem zweiten Rennwochenende in Silverstone voraussichtlich wieder beendet sein.

Bei Racing Point geht man davon aus, dass Stammfahrer Sergio Pérez beim Großen Preis von Spanien in Barcelona (14.-16. August) wieder dabei ist. (Rennkalender der Formel 1)

Anzeige

Der Mexikaner war positiv auf Corona gestestet worden, weshalb er die beiden Rennen in England verpasst hat und Hülkenberg für ihn eingesprungen ist.

Alles zur Formel 1 und zum Motorsport-Wochenende im AvD Motorsport Magazin mit Ralf Schumacher - Sonntag ab 21.45 Uhr und ab sofort wöchentlich im TV und STREAM auf SPORT1

Hülkenberg wäre auch in Barcelona Ersatzmann

Nun wurde Pérez jedoch aus der Quarantäne entlassen und kann laut Teamchef Otmar Szafnauer "zu 99 Prozent" in Barcelona im Auto sitzen.

Meistgelesene Artikel
  • Motorsport / Formel 1
    1
    Motorsport / Formel 1
    Perez schockt: "Ich hasse Sebastian"
  • Fussball / Transfermarkt
    2
    Fussball / Transfermarkt
    Suárez: "Es ekelt einen an"
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    Seltsam-PK nach Streik in Mainz
  • Tennis / Grand Slams
    4
    Tennis / Grand Slams
    Quali-Wahnsinn bei French Open

Der 30-Jährige werde weiterhin getestet. "Ich erwarte, dass entweder bereits dieses Ergebnis (vom Test am Samstag, Anm. d. Red.) oder jenes früh in der nächsten Woche negativ sein wird", ergänzte Szafnauer.

Sollte jedoch der Fall eintreten, dass Pérez doch nicht einsatzfähig ist, erhält Hülkenberg erneut die Chance, wie Szafnauer bekräftigte.