Lesedauer: 2 Minuten

Mit dem Sieg in Barcelona schreibt Lewis Hamilton ein weiteres Mal Formel-1-Geschichte. Dieses Mal übertrifft der Brite einen Rekord von Michael Schumacher.

Anzeige

Der nächste Schritt auf dem Weg zur Legende!

Lewis Hamiltons Sieg beim Großen Preis von Spanien war ein ganz besonderer in seiner Karriere. Zum 156. Mal landete der Engländer in seiner Formel-1-Karriere unter den besten Drei und setzte damit einen weiteren Meilenstein.

Anzeige

Beim 70th Anniversary Grand Prix in Silverstone hatte er mit seinem Sieg mit Michael Schumacher und seinen 155 Podestplätzen gleichgezogen. Nur eine Woche später übertrumpfte Hamilton nun den deutschen Rekordweltmeister und zeigte sich nach dem Rennen fast sprachlos ob dieser neuen Bestmarke.

DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE 

"Die meisten Podiumplätze in der Formel 1. Ich weiß gar nicht, wie ich meine Gefühle beschreiben soll", ließ der Brite seine Fans via Twitter wissen.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Auf Rang drei in dieser Wertung liegt aktuell Sebastian Vettel. Der Heppenheimer, der in Spanien mit Rang sieben einen Achtungserfolg einfuhr, stand in seiner bisherigen Karriere 120 Mal auf dem Treppchen.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Kramaric drängt auf Bayern-Wechsel
  • Fussball / Supercup
    2
    Fussball / Supercup
    Einzelkritik: Tolissos Eigenwerbung
  • Fussball / Supercup
    3
    Fussball / Supercup
    Kimmich schießt Bayern zum 5. Titel
  • Fussball / Champions League
    4
    Fussball / Champions League
    Diese Hammerlose drohen FCB & BVB
  • Fussball / Bundesliga
    5
    Fussball / Bundesliga
    Rummenigge erklärt Kroos-Abgang

Weitere Rekorde wanken

Diese neuerliche Rekordleistung des 35-Jährigen ist aber vermutlich nur das Vorspiel zu einem weiteren Formel-1-Rekord.

Mit 88 Grand-Prix-Siegen liegt Hamilton nur noch drei Triumphe hinter Schumacher, der mit 91 Siegen die Bestmarke hält. Sollte er die nächsten vier Rennen gewinnen, würde er diese Schallmauer noch im September durchbrechen.

Dazu könnte er in dieser Saison mit seinem siebten WM-Titel zumindest mit Rekordweltmeister Schumacher gleichziehen.