Lewis Hamilton wurde bereits sechs Mal Formel-1-Weltmeister
Lewis Hamilton wurde bereits sechs Mal Formel-1-Weltmeister © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Der Saisonstart der Formel 1 rückt näher. Mercedes testet diese Woche schon in Silverstone. Am Mittwoch ist Lewis Hamilton an der Reihe.

Anzeige

Weltmeister Lewis Hamilton hat am Mittwoch in Silverstone die ersten Runden auf einer Rennstrecke seit den Testfahrten im Februar in Barcelona gedreht.

Im zwei Jahre alten Silberpfeil von 2018 fuhr der Brite um 13 Uhr Ortszeit aus der Box, begleitet von einem euphorischen Instagram-Posting seines Teams: "He's back!"

Anzeige

Wenn du hier klickst, siehst du Instagram-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Instagram dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Der Mercedes-Pilot hatte dabei "viel Spaß", wie er in einem von seinem Rennstall veröffentlichten Video mitteilte. "Wenn man zum ersten Mal aus der Garage fährt, dann kommt diese Begeisterung auf. Es spielt keine Rolle, wie viele Jahre man das schon macht, es fühlt sich immer wieder neu und frisch an."

Obwohl er in einem älteren Auto saß, "fühlte es sich fantastisch an", versicherte Hamilton.

Hamilton auf Regenreifen - Leclerc fährt Kart

Die Bedingungen waren allerdings nicht die erhofften. Fast den ganzen Vormittag hatte es geregnet, weshalb Hamilton mit Regenreifen auf die Strecke fuhr.

"Ich bin mit diesem Wetter aufgewachsen, daher bin ich daran gewöhnt", sagte er schmunzelnd. Übrigens: Auch Ferrari-Jungstar Charles Leclerc saß am Mittwoch im Cockpit, allerdings eine ganze Nummer kleiner.

Der Monegasse drehte seine Runden in einem Kart auf einer Bahn im italienischen Lonato am Gardasee.

Bottas testeste bereits am Dienstag

Am Dienstag hatte Hamiltons Teamkollege Valtteri Bottas (Finnland) mit Mercedes in Silverstone getestet. Unter anderem sollen dabei die neuen Abläufe unter verschärften Hygieneregeln eingeübt werden.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / DFB-Team
    1
    Fussball / DFB-Team
    Schweinsteiger kann Löw gefährden
  • Fussball / Champions League
    2
    Fussball / Champions League
    DFB-Rückkehr? Hummels wird deutlich
  • Int. Fussball / Premier League
    3
    Int. Fussball / Premier League
    Klopp: Rührende Botschaft an van Dijk
  • SPORT1 VIP Loge
    4
    SPORT1 VIP Loge
    Contentos Frau hilft Bayern-Talenten
  • Motorsport / Formel 1
    5
    Motorsport / Formel 1
    F1-Teamchef bricht Lanze für Vettel

Bottas bezeichnete die Tests als "sehr hilfreich für das gesamte Team. Es gibt sehr viele neue Regularien, und wir müssen aufgrund der Hygienevorschriften natürlich sehr vorsichtig sein. Deshalb war es gut, alles schon mal durchzuspielen."

F1-Saison startet in Spielberg

Hamilton peilt in diesem Jahr seinen siebten WM-Titel an, er könnte mit Rekordweltmeister Michael Schumacher gleichziehen. Bei zwei Rennen in Österreich (5. und 12. Juli) werden Hamilton, Ferrari-Star Sebastian Vettel und Co. erstmals in dieser Saison auf Punktejagd gehen.

Danach folgt direkt im Anschluss der Große Preis von Ungarn (19. Juli). Zudem stehen zwei Rennen in Silverstone auf dem Programm (2./9. August), anschließend fährt die Formel 1 in Spanien (15. August), Belgien (30. August) und Italien (6. September). Alles erst einmal ohne Fans an den Strecken - und in Corona-Zeiten unter Vorbehalt.