Im McLaren-Team gab es in Australien einen Corona-Fall
Im McLaren-Team gab es in Australien einen Corona-Fall © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Nachdem es im McLaren-Team in Australien einen Corona-Fall zu beklagen gab, gibt das Formel-1-Team nun Entwarnung. Alle Mechaniker seien wieder daheim.

Anzeige

Alle Mitglieder des McLaren-Rennstalls, die sich rund um die Absage des Formel-1-Saisonstarts wegen der Coronakrise in Australien in Quarantäne begeben hatten, sind wieder "sicher zu Hause" in Großbritannien angekommen. Das gab das Team am Donnerstag bekannt.

Insgesamt 16 Mitglieder des Traditionsrennstalls wurden auf Anweisung der australischen Behörden 14 Tage unter Quarantäne gestellt, nachdem ein Mechaniker positiv auf Sars-CoV-2 getestet worden war. Drei Mitglieder des McLaren-Managements blieben ebenfalls in Australien, um die Betroffenen zu unterstützen.

Anzeige
Meistgelesene Artikel

Nach dem positiven Test des Mechanikers hatte McLaren seinen Verzicht auf den geplanten Saison-Auftakt der Formel 1 in Australien erklärt.

Jetzt aktuelle Fanartikel zur Formel 1 kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE 

Das Rennen war kurze Zeit später ebenso wie zahlreiche weitere Grand Prix ohnehin abgesagt worden.