Nico Hulkenberg und Renault gehen nach der Saison getrennte Wege ©
Lesedauer: 2 Minuten

Nico Hülkenberg muss sich nach einem neuen Arbeitgeber umschauen. Formel-1-Rennstall Renault engagiert für 2020 einen französischen Fahrer anstelle des Deutschen.

Anzeige

Nico Hülkenberg muss sein Cockpit im Formel-1-Team Renault in der Saison 2020 für den Franzosen Esteban Ocon räumen. Das gab das französische Team am Donnerstag in Spa bekannt.

Jetzt aktuelle Fanartikel zur Formel 1 kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE

Anzeige

Hülkenberg fährt aktuell im dritten Jahr bei Renault, zuvor war er für Williams, Force India und Sauber unterwegs. Seit 2010 ist der 32-Jährige aus Emmerich 168 Grand Prix gefahren, auf dem Podium stand er allerdings nie. 

Meistgelesene Artikel
  • Int. Fussball / La Liga
    1
    Int. Fussball / La Liga
    Barca wähnt sich bei Dest im Vorteil
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Neuer lässt zu Götze aufhorchen
  • Int. Fussball / Premier League
    3
    Int. Fussball / Premier League
    Wer ist Klopps 50-Millionen-Mann?
  • Fussball
    4
    Fussball
    Götze zu Bayern? Das sagt Flick
  • Fussball / Transfermarkt
    5
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Barca offenbar heiß auf DFB-Star

Der 22-jährige Ocon war zuletzt auch als Nachfolger des Finnen Valtteri Bottas bei Mercedes im Gespräch gewesen, doch Bottas wurde von Mercedes ebenfalls am Donnerstag für ein weiteres Jahr bestätigt.