Niki Lauda wird im Wiener Stephansdom öffentlich aufgebahrt
Niki Lauda wird im Wiener Stephansdom öffentlich aufgebahrt © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Fans erhalten die Möglichkeit, sich von Niki Lauda zu verabschieden. Der verstorbene Dreifachweltmeister wird im Wiener Stephansdom öffentlich aufgebahrt.

Anzeige

Die verstorbene Formel-1-Legende Niki Lauda wird am kommenden Mittwoch im Wiener Stephansdom öffentlich aufgebahrt.

Das teilte ein Sprecher der Familie Lauda am Donnerstag mit. Trauernde haben die Möglichkeit, sich von 8 bis 12 Uhr von Lauda zu verabschieden, danach findet ein Requiem (13 Uhr) zu Ehren des Österreichers statt. Auch die Feier ist öffentlich zugänglich.

Anzeige

Jetzt aktuelle Fanartikel zur Formel 1 kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE

Die Beisetzung des dreifachen Formel-1-Weltmeisters und Flugliniengründers soll anschließend im engsten Familienkreis stattfinden. Lauda, der 2011 wieder in die Kirche eingetreten war, verstarb am Montag im Alter von 70 Jahren.

Auch interessant