McLaren bei Testfahrten in Barcelona
McLaren bei Testfahrten in Barcelona © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Bei einem Feuer in der Box des britischen Rennstalls McLaren verletzen sich drei Teammitglieder. Wie es zu dem Unfall kam, ist noch unklar.

Anzeige

Einen Tag nach dem Ende der ersten Formel-1-Testfahrten in Barcelona sind am Freitag drei Personen bei einem Feuer in der Box des britischen Teams McLaren leicht verletzt worden. Das teilte das Team mit.

Die Teammitglieder wurden umgehend im Medical Centre der Rennstrecke behandelt und kurz darauf wieder entlassen, hieß es. Warum das Feuer ausbrach, war zunächst unklar.

Anzeige
Meistgelesene Artikel
  • Joachim Löw gibt Marco Reus Anweisungen
    1
    Fußball / EM-Qualifikation
    Löw: BVB interessiert da nicht
  • Lucas Hernandez (l.) steht offenbar vor einem Wechsel zum FC Bayern
    2
    Fußball / Transfermarkt
    Transferticker: FCB-Deal mit Hernandez fix?
  • Serge Gnabry (M.) und Leroy Sane (r.) harmonierten gegen die Niederlande auffällig gut
    3
    Fussball / DFB-Team
    Bestes Duo seit Poldi und Schweini?
  • Österreich blamiert sich gegen Israel
    4
    Fussball / EM-Qualifikation
    In Österreich geht die Angst um
  • Nikki (l.) und Brie Bella standen zuletzt nur noch unregelmäßig im WWE-Ring
    5
    Kampfsport / Wrestling
    Bella Twins lassen WWE hinter sich

Gemeinsam mit den Teams Williams und Racing Point hatte McLaren den Freitag als sogenannten Filmtag genutzt.

An diesen Tagen dürfen die Teams jeweils 100 Kilometer außerhalb der offiziellen Testtage zurücklegen. Die zweite Testwoche beginnt am kommenden Dienstag (26. Februar) und endet am 1. März.

Der Saisonauftakt der Formel 1 findet am 17. März in Melbourne/Australien statt.