München - Fernando Alonso beendet nach dem Saisonfinale in Abu Dhabi seine Karriere in der Formel 1. Für 2020 lässt er sich ein Hintertürchen für eine Rückkehr offen.

von SPORT1

Zum Saisonabschluss in Abu Dhabi steigt Fernando Alonso zum letzten Mal in sein Formel-1-Cockpit. Danach soll endgültig Schluss sein mit der Königsklasse des Motorsports. (Formel 1 in Abu Dhabi: Rennen am So. ab 14.10 Uhr im LIVETICKER)

Sein nächstes großes Ziel könnte dann der Gewinn der Triple Crown sein. Den Großen Preis von Monaco und das 24-Stunden-Rennen von Le Mans hat er schon auf seiner Visitenkarte. Fehlt also nur noch ein Triumph bei den Indy500.

Seinen Rücktritt aus der Formel 1 erklärte der zweimalige Weltmeister allerdings mit der fehlenden Action. "Wir reden in der Formel 1 über so viele Dinge, die abseits der Strecke stattfinden. Wir sprechen über Polemik, über Funksprüche. Wenn man das so häufig macht, ist das ein schlechtes Zeichen. Dann war die Action auf der Strecke nicht gut", so Alonso zur derzeitigen Entwicklung in der Formel 1.

Allerdings lässt sich der Spanier jetzt doch ein Hintertürchen für ein mögliches Comeback offen. "2020 bin ich offen für viele Dinge. Vielleicht eine volle Saison in der IndyCar oder wieder die Formel 1", machte Alonso in Autobild seinen Fans Hoffnung.

Ob es nun eine reelle Chance für eine Rückkehr gibt oder nicht, Fernando Alonso scheint mit der Formel 1 doch noch nicht ganz abgeschlossen zu haben.

Jetzt die SPORT1-App herunterladen! ©