Sebastian Vettel hat den Kampf um den WM-Titel in der Formel 1 noch nicht aufgegeben
Sebastian Vettel hat den Kampf um den WM-Titel in der Formel 1 noch längst nicht aufgegeben © SPORT1-Grafik: Getty Images

München - Trotz großen Rückstandes auf Spitzenreiter Lewis Hamilton kann Ferrari-Pilot Sebastian Vettel noch aus eigener Kraft Weltmeister werden. SPORT1 zeigt wie.

von SPORT1

Vettels Titelrechnung zum Durchklicken:

Im Kampf um die Krone in der Königsklasse des Motorsports befindet sich Titelverteidiger Lewis Hamilton derzeit in der Pole Position. 

Der Brite führt aktuell mit 40 Punkten Vorsprung auf seinen ewigen Rivalen Sebastian Vettel die Fahrerwertung der Formel 1 an. Doch der Ferrari-Pilot ist noch nicht geschlagen. Vettel kann nach wie vor aus eigener Kraft seinen insgesamt fünften WM-Titel einfahren.

Dafür muss er allerdings im Saisonendspurt eine Siegesserie starten - am besten schon beim kommenden Grand Prix von Russland, der am Wochenende in Sotschi steigt. (Freies Training, Freitag ab 10 Uhr im LIVETICKER)

SPORT1 erklärt, wie der Heppenheimer seinen Widersacher im Mercedes noch einholen kann, ohne dabei auf Schützenhilfe angewiesen zu sein.