Lewis Hamilton hat als erster Fahrer mehr als 2000 Punkte mit dem selben Team eingefahren
Lewis Hamilton hat als erster Fahrer mehr als 2000 Punkte mit dem selben Team eingefahren © Getty Images

Lewis Hamilton steht nach seinem Triumph beim Großen Preis von Russland nicht nur vor seinem fünften WM-Titel, sondern schreibt gleichzeitig auch noch Formel-1-Geschichte.

von

Als ersten Formel-1-Fahrer ist es Lewis Hamilton gelungen, mehr als 2000 Punkte mit demselben Team einzufahren.

Der viermalige Weltmeister knackte die magische Marke durch seinen Sieg beim Großen Preis von Russland.

25-Punkte-Regelung seit 2010

Korrekterweise muss jedoch angemerkt werden, dass es in der Formel 1 erst seit der Saison 2010 für einen Sieg 25 Punkte gibt. Zuvor erhielt der Sieger über viele Jahrzehnte nur zehn bzw. neun Zähler.

ANZEIGE: Jetzt aktuelle Formel-1-Shirts kaufen - hier geht es zum Shop

Dadurch kam beispielsweise Michael Schumacher in seinen elf Jahren bei Ferrari nur auf 1066 Punkte, bei der heutigen Regelung wären es logischerweise deutlich mehr.

Hamilton steht nach seinem Sieg in Sotschi nun mit 306 Punkten ganz dicht vor seinem fünften WM-Titel. Der Vorsprung auf Sebastian Vettel beträgt bei fünf ausstehenden Rennen 50 Zähler. (Service: Die Fahrerwertung der Formel 1)