James Key wechselt als Technischer Direktor vom Formel-1-Rennstall Toro Rosso zu McLaren
James Key wechselt als Technischer Direktor vom Formel-1-Rennstall Toro Rosso zu McLaren © Getty Images

Fernando Alonsos Rennstall McLaren findet einen neuen Technischen Direktor: Vom Formel-1-Konkurrenten Toro Rosso kommt der Brite James Key.

Der Formel-1-Rennstall McLaren hat eine Schlüsselposition besetzt. Wie das Team aus Woking am Rande des Großen Preises von Ungarn am Sonntag (ab 15.10 Uhr im LIVETICKER) bekannt gab, wird der Brite James Key künftig Technischer Direktor beim Rennstall des spanischen Ex-Weltmeisters Fernando Alonso.

McLaren machte keine Angabe zu den Wechselmodalitäten. Bislang ist der 46-Jährige beim Konkurrenten Toro Rosso angestellt, in der Formel 1 ist bei einem Wechsel vor Ablauf der Vertragslaufzeit eine Sperrfrist ("gardening leave") von einigen Monaten üblich.

Toro-Rosso-Teamchef Franz Tost pochte in Budapest allerdings auf "einen langjährigen und gültigen Vertrag" mit Key. Weitere Details werde man nicht mitteilen. Erst im vergangenen Jahr hatte Key beim Schwesterteam von Red Bull verlängert.

Indes ist die Formel 1 von Trauer gekennzeichnet. Der Tod von Ferrari-Chef Sergio Marchionne trübt die Stimmung am Hungaroring, Sebastian Vettel sagte Termine ab.