Fernando Alonso war am Freitag nicht gut auf Nico Hülkenberg zu sprechen
Fernando Alonso war am Freitag nicht gut auf Nico Hülkenberg zu sprechen © Getty Images

Auf dem Hockenheimring geht es schon im Training zur Sache. Als sich Fernando Alonso von Nico Hülkenberg auf der Strecke behindert fühlt, beschimpft er ihn.

In der Formel 1 geht es nicht nur in den Rennen hitzig zur Sache, sondern auch bei den Trainingssessions.

Das beweist ein Zwischenfall während des ersten Trainings beim Großen Preis von Deutschland auf dem Hockenheimring (Rennen So. ab 15.10 Uhr im LIVETICKER).

McLaren-Star Fernando Alonso bezeichnete Nico Hülkenberg als "Amateur", als ihn der vor ihm fahrende Deutsche einbremste.

Zuvor hatte Alonso Funkkontakt mit seiner Crew aufgenommen und entgeistert gefragt, auf welchen Renault er gerade aufgelaufen sei.

Die Antwort eines Ingenieurs kam prompt: "Hülkenberg". Daraufhin entfuhr dem Spanier die Schmähung gegen den Renault-Piloten aus Emmerich.