Lewis Hamilton verlängert offenbar seinen Vertrag bei Mercedes
Lewis Hamilton verlängert offenbar seinen Vertrag bei Mercedes © Getty Images

Die Hängepartie hat ein Ende. Mercedes-Pilot Lewis Hamilton verlängert britschen Medienberichten zufolge seinen Vertrag und bleibt den Silberpfeilen weiter treu.

Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton und das Mercedes-Team haben sich nach einer monatelangen Hängepartie angeblich auf eine Vertragsverlängerung geeinigt. Das berichten britische Medien übereinstimmend. Der 33-Jährige werde seinen auslaufenden Kontrakt demnach um zwei Jahre ausdehnen, die Daily Mail und der Telegraph spekulieren mit einem neuen Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund (rund 45 Millionen Euro).

Ob die Verlängerung allerdings tatsächlich mit einer signifikanten Erhöhung des bisherigen Gehalts (geschätzte 34 Millionen Euro) einhergeht, scheint nach den offenbar langen Verhandlungen zumindest fraglich. Ursprünglich hatte das Thema schon vor Beginn der aktuellen Saison geklärt werden sollen.

Angeblich geht es nun lediglich darum, wann die Verlängerung des Vertrages verkündet wird. Sinnvoll erscheint Hamiltons Heimspiel in knapp zwei Wochen in Silverstone (8. Juli) oder der anschließende Mercedes-Heim-Grand-Prix in Hockenheim (22. Juli).

Hamilton führt in Fahrerwertung

Hamilton hatte zur Saison 2013 bei Mercedes die Nachfolge von Michael Schumacher angetreten. 2014, 2015 und 2017 gewann er im Silberpfeil die Fahrer-Weltmeisterschaft. 2016 musste er sich nur knapp seinem Teamkollegen Nico Rosberg geschlagen geben. 2008 gewann Hamilton am Steuer eines McLaren seinen ersten von bislang vier Titeln.

Auch in diesem Jahr kämpft Hamilton aussichtsreich um die WM-Krone. Vor dem Großen Preis von Österreich am kommenden Wochenende hat er 14 Punkte Vorsprung auf Sebastian Vettel im Ferrari. Verlängert Hamilton tatsächlich um zwei Jahre, hat er weiterhin die Chance, mit Michael Schumacher gleichzuziehen. Der Kerpener ist mit sieben Titeln Rekordweltmeister.