Lewis Hamilton und Sebastian Vettel
Lewis Hamilton und Sebastian Vettel © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Nach dem verpassten Titel 2017 plant Sebastian Vettel für die kommende Saison den nächsten Angriff auf Lewis Hamilton. Michael Schumacher inspiriert ihn dabei.

Anzeige

Der Traum vom Titel 2017 ist geplatzt, doch 2018 soll es für Sebastian Vettel endlich klappen. Geht es nach dem Ferrari-Star, soll die Mercedes-Dominanz endlich durchbrochen werden.

"Ich werde in der nächsten Saison alles dafür geben, dass Lewis seinen fünften Titel nicht bekommt. 2017 war sein Jahr, 2018 ist wieder eine andere Geschichte", sendete Vettel in der SportBild eine Kampfansage an Lewis Hamilton.

Anzeige

Dennoch erkennt er das starke Jahr des britischen Piloten an. "Nur ganz wenige Sportler auf diesem Planeten haben vier Weltmeister-Titel in der Tasche. Das muss man gebührend ehren. Über die Saison betrachtet war Lewis der bessere Mann, und deshalb hat er den Titel verdient", erklärte Vettel. (Fahrerwertung der Formel 1)

Vettel: "Schumacher eine große Inspiration"

Der 30-Jährige hatte Hamilton bis zum vergangenen Wochenende in Mexiko einen spannenden Kampf um die Krone in der Königsklasse des Motorsports geliefert.

Die Orientierung an einem der besten Formel-1-Piloten aller Zeiten soll ihn zum großen Coup mit der Scurderia führen.

"Mein Ziel ist und bleibt es, Ferrari zurück an die Spitze zu führen. Ich glaube, dass es magisch ist, den Titel nach Maranello zu holen – so wie einst Michael Schumacher. Er ist immer noch eine große Inspiration für mich", fügte Vettel hinzu.