Auch Lewis Hamilton wünschte Nili Lauda schnelle Genesung
Auch Lewis Hamilton wünschte Nili Lauda schnelle Genesung © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Mercedes-Aufsichtsratschef Niki Lauda dementiert Gerüchte um ein baldiges Karriereende von Lewis Hamilton. Für Fernando Alonso sei bei Mercedes kein Platz frei.

Anzeige

Von wegen baldiges Karriereende: Laut Mercedes-Aufsichtsratschef Niki Lauda denkt Lewis Hamilton bereits an eine Vertragsverlängerung bei den Silberpfeilen.

"Lewis wird sicher nicht aufhören. Er hat einen Vertrag, und er diskutiert mit uns jetzt schon über eine Vertragsverlängerung", sagte Lauda bei Sky.

Anzeige

Hamilton, dessen Vertrag noch bis 2018 läuft, hatte vor wenigen Tagen ein Karriereende in der Formel 1 nach der Saison angedeutet.

"Mein Schicksal liegt in meinen eigenen Händen. Ich könnte entscheiden, Ende des Jahres aufzuhören", sagte Hamilton dem FIA-Magazin AUTO

Lauda: Alonso kommt nicht zu Mercedes

Anders als bei Hamilton läuft der Vertrag von Teamkollege Valtteri Bottas bereits Ende des Jahres aus.

Zuletzt wurden daher Spekulationen laut, dass der bei McLaren-Honda unzufriedene Fernando Alonso 2018 den Platz des Finnen bei Mercedes erhält – für Lauda ist da aber nichts dran.

"Bottas bringt eine super Leistung - die Kombination ist fantastisch. Bei uns ist kein Platz frei", stellte Lauda klar.

Hamilton und Bottas gehen in Baku von den Plätzen eins und zwei ins Rennen (JETZT im LIVETICKER).