Australian F1 Grand Prix - Previews
Australian F1 Grand Prix - Previews © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Trotz der enttäuschenden Ergebnisse 2017 will Daniel Ricciardo seinem Team Red Bull vorläufig die Treue halten. In der Zukunft sei ein Wechsel aber denkbar.

Anzeige

Formel-1-Pilot Daniel Ricciardo hat den Gerüchten widersprochen, dass er in der nächsten Saison für Ferrari fahren wird.

"Ich werde 2018 bei Red Bull blieben. Ich werde nicht aufgeben, denn ich habe noch eine Mission zu erfüllen", sagte der Australier der Corriere della Sera.

Anzeige

Ricciardo fügte aber an, dass sich seine Aussage nur auf das nächste Jahr bezieht: "Eines Tages würde ich mich gerne neuen Herausforderungen stellen."

Da Red Bull in dieser Saison ohne echte Siegchance ist, hatten sich in den letzten Wochen die Gerüchte gehäuft, dass Ricciardo an einen Wechsel denkt.

Bei Ferrari laufen am Ende der Saison die Verträge von Sebastian Vettel und Kimi Räikkönen aus. Während die Scuderia mit Vettel unbedingt verlängern will, ist Räikkönens Zukunft noch ungewiss.