AUTO-PRIX-F1-BRN-PRACTICE
AUTO-PRIX-F1-BRN-PRACTICE © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Der Renault-Pilot missachtet im Training zum Grand Prix von Bahrain ein rotes Signal und wird bestraft. Auch mildernde Umstände stimmen die Stewards nicht um.

Anzeige

Der dänische Formel-1-Fahrer Kevin Magnussen muss den Großen Preis von Bahrain am Sonntag aus der Boxengasse starten.

Der Renault-Pilot wurde bestraft, weil er im zweiten freien Training trotz eines roten Signals nicht bei der Gewichtskontrolle hielt. Magnussen fuhr unmittelbar hinter Daniil Kwjat (Russland), die Stewards ließen das jedoch nicht als Entschuldigung gelten.

Anzeige

Magnussen belegte am Freitag in den beiden Trainingseinheiten die Ränge 15 und 16.