©
Lesedauer: 2 Minuten

Auch das zweite Training zum Großen Preis von China bleibt nicht von Zwischenfällen verschont. Dieses Mal trifft es Esteban Gutierrez, der von einem Feuer überrascht wird.

Anzeige

Beim zweiten freien Training zum Großen Preis von China (Sonntag, 8 Uhr im LIVETICKER) sorgte ein erneuter Defekt an einem der Autos von Neueinsteiger Haas für eine Schrecksekunde.

Die zweite Trainingssession lief erst wenige Minuten, als plötzlich die linke hintere Bremse am Boliden von Haas-Pilot Esteban Gutierrez zu brennen begann - und das bei voller Fahrt.

Anzeige
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Der Mexikaner wurde von seinen Mechanikern sofort an die Box gerufen, um das Feuer zu löschen, was eine starke Rauchentwicklung im Fahrerlager zur Folge hatte.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Erst beim letzten Rennen in Bahrain vor zwei Wochen sorgte Gutierrez' Teamkollege Romain Grosjean für eine virtuelle Safety-Car Phase, als ihm während des zweiten Trainings ohne Fremdeinwirkung der Frontflügel abfiel.