David Beckmann startet in der Formel 3 für das Team Trident
David Beckmann startet in der Formel 3 für das Team Trident © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Licht und Schatten für die deutschen Piloten ín der Formel 3: David Beckmann schnappt sich die nächsten Punkte, drei Fahrer gehen hingegen leer aus.

Anzeige

Formel-3-Pilot David Beckmann (Hagen) ist beim elften Saisonlauf in Barcelona als einziger Deutscher in die Punkte gefahren. Der 20-Jährige vom Trident-Team belegte am Samstag den fünften Rang und bleibt damit in der erweiterten Spitzengruppe des Gesamtklassements.

Der Brite Jake Hughes (HWA Racelab) gewann am Samstagmorgen vor Liam Lawson (Neuseeland/Hitech) und Pole-Setter Logan Sargeant (USA/Prema).

Anzeige

In der Meisterschaft führt Sargeant mit nun 125 Punkten vor seinem australischen Teamkollegen Oscar Piastri (113). Lawson (95) verdrängte Beckmann (92,5) vom dritten Rang.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Der Haaland-Schock und die Folgen
  • Fussball / Champions League
    2
    Fussball / Champions League
    CL-Finale: So stimmte Flick FCB ein
  • Fussball / Champions League
    3
    Fussball / Champions League
    So steht's um Hummels und Haaland
  • Fussball / Bundesliga
    4
    Fussball / Bundesliga
    Van Bommel greift Klinsmann an
  • Motorsport / Formel 1
    5
    Motorsport / Formel 1
    Legt Schumacher schon früher los?

Lirim Zendeli (Trident) aus Bochum verpasste am Samstag die Punkteränge als Zwölfter. Auch David Schumacher (Bergheim/Charouz), Sohn des früheren Formel-1-Fahrers Ralf Schumacher, und Sophia Flörsch (Grünwald/Campos) gingen auf den Plätzen 23 und 27 leer aus. Am Sonntag steigt in Barcelona noch das Sprintrennen der sechsten Saisonstation.