Sophia Flörsch scheidet am Sonntag beim F3-Rennen in Spielberg nach einer Kollision aus
Sophia Flörsch scheidet am Sonntag beim F3-Rennen in Spielberg nach einer Kollision aus © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

München - David Beckmann fährt in der Formel 3 in Spielberg sein zweites Podest heraus. David Schumacher verpasst die Punkte, Sophia Flörsch scheitert nach Kollison.

Anzeige

Formel-3-Fahrer David Beckmann hat sein erfolgreiches Wochenende in Spielberg mit dem zweiten Podestplatz im zweiten Rennen veredelt.

Am Sonntag wurde der 20-Jährige vom Team Trident hinter Tagessieger Theo Pourchaire (Frankreich/ART) und Logan Sargeant (USA/Prema) erneut Dritter. Bereits am Samstag hatte Beckmann das bei Halbzeit abgebrochene Regenrennen hinter dem Dänen Frederik Vesti (Prema) und seinem deutschen Teamkollegen Lirim Zendeli auf Platz drei beendet.

Anzeige

Flörsch nach Crash raus

Zendeli kam nach etlichen Positionskämpfen am Sonntag nicht in die Nähe des Podiums, der 20-Jährige verpasste als Zehnter die Punkteränge. Nichts zu holen gab es auch für die beiden anderen Deutschen im Starterfeld.

Meistgelesene Artikel

David Schumacher (Charouz), Sohn des früheren Formel-1-Piloten Ralf Schumacher, verbuchte die Plätze zwölf und 17. Sophia Flörsch (Campos) wurde am Samstag 19. und schied am Sonntag nach einer Kollision und einem anschließenden Dreher in der zwölften Runde aus. Ihre nächsten beiden Rennen bestreitet die Formel 3 am kommenden Wochenende in Budapest.