Mechanics sit in a deserted pit lane following a serious accident involving several drivers during a Formula 2 race at the Spa-Francorchamps circuit in Spa, Belgium, on August 31, 2019. - Motor racing prospect Anthoine Hubert was killed by a horrific high-speed crash just minutes into the Formula Two race held before this weekend's F1 Belgian Grand Prix, the FIA announced. Hubert, who was considered a serious talent by Renault's F1 set up, died aged 22 following a three-car pile-up also involving Juan Manuel Correa and Giuliano Alesi at the exit of the Raidillon corner, one of the fastest sections of the quick Spa-Francorchamps track. (Photo by Remko de Waal / ANP / AFP) / Netherlands OUT - Belgium OUT        (Photo credit should read REMKO DE WAAL/AFP/Getty Images)
Juan Manuel Correa befindet sich nach dem schlimmen Unfall bei der Formel 2 in einem stabilen Zustand © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Juan Manuel Correa befindet sich nach dem schlimmen Unfall bei der Formel 2 in einem stabilen Zustand, erleidet aber schwere Verletzungen.

Anzeige

Am Morgen nach dem schrecklichen Unfall in Spa-Francorchamps sind auch erste Details über den Gesundheitszustand von Juan Manuel Correa bekannt geworden.

Der Zustand des am Samstag schwer verunglückten Formel-2-Fahrers Juan Manuel Correa (USA) ist laut Automobil-Weltverband FIA "ernst, aber stabil". Sobald sich sein Zustand weiter bessert, soll er in die USA transportiert werden. Vorerst bleibt er jedoch auf der Intensivstation. 

Anzeige

Correa bereits operiert

Der 20-Jährige hatte bei dem Unglück, das den Franzosen Anthoine Hubert das Leben kostete, Brüche an beiden Beinen und eine leichte Verletzung an der Wirbelsäule erlitten.

Er wurde noch am Samstagabend im Krankenhaus in Lüttich operiert.

Meistgelesene Artikel

Correa war in der Auslaufzone der Eau-Rouge-Senke in der Highspeed-Passage Raidillon mit ca. 270 km/h in das quer zur Fahrbahn stehende Auto von Hubert gerast.

Huberts Wagen wurde dabei in drei Teile zerrissen, die Überlebenszelle des Fahrers auf der linken Seite komplett zerfetzt. Hubert wurde im Medical Center an der Strecke um 18.35 Uhr für tot erklärt.