Mick Schumacher will sich in der Formel 2 deutlich steigern
Mick Schumacher landete im Qualifying von Spa auf Platz sechs © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Mick Schumacher befindet sich weiter in guter Verfassung. Knapp vier Wochen nach seinem ersten Sieg landet er im Qualifying von Spa auf Platz sechs.

Anzeige

Formel-2-Pilot Mick Schumacher (20) hat sich eine gute Ausgangsposition für das Rennwochenende in Belgien erarbeitet.

Der Prema-Rookie wurde im Qualifying von Spa auf den Tag genau 27 Jahre nach dem ersten Formel-1-Sieg seines Vaters Michael an gleicher Stelle Sechster.

Anzeige

Am Samstag (Start 16.45 Uhr) darf Mick Schumacher damit auf seinen zweiten Podestplatz im Unterbau der Formel 1 hoffen. Vor vier Wochen in Ungarn hatte er das Sprintrennen gewonnen.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Transfermarkt
    1
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Salihamidzic verrät Stand bei Alaba
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Darum irritierte die Bayern-Tribüne
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    Die Stimmen zum Bundesliga-Auftakt
  • Fussball / Bundesliga
    4
    Fussball / Bundesliga
    Bayern macht der Liga Angst
  • Fussball / Transfermarkt
    5
    Fussball / Transfermarkt
    Götze und Bayern: warum nicht?

Die Startaufstellung für das Sprintrennen am Sonntag (11.15) ergibt sich aus den Resultaten vom Samstag. Die Top Acht starten in umgekehrter Reihenfolge, der Rest von der jeweiligen Endplatzierung des Hauptrennens.

Schumacher liegt in der Gesamtwertung mit 45 Punkten auf Rang elf. Es führt mit 196 Punkten der Niederländer Nyck de Vries, der am Freitag im Qualifying die Bestzeit fuhr.