René Rast feierte in der DTM seinen zweiten Sieg in Folge
René Rast feierte in der DTM seinen zweiten Sieg in Folge © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

DTM-Champion René Rast feiert auf dem Lausitzring seinen zweiten Sieg in Serie. Der Audi-Pilot verkürzt in der Gesamtwertung den Rückstand auf Nico Müller.

Anzeige

Titelverteidiger René Rast kommt in der DTM immer besser in Schwung.

Im Dauerduell mit seinem Audi-Markenkollegen Nico Müller (Schweiz) feierte der Mindener am Samstag den zweiten Sieg in Folge, Rast gewann das fünfte Saisonrennen am Samstag auf dem Lausitzring. Mit 1,9 Sekunden Vorsprung verwies er Müller am Ende auf den zweiten Rang.

Anzeige

Es bleibt damit dabei: In jedem Rennen dieser Saison hieß der Sieger entweder Rast oder Müller, am vergangenen Sonntag ebenfalls in der Lausitz hatte der Deutsche die Nase um gerade einmal 89 Tausendstelsekunden vorn. In der Gesamtwertung liegt Müller, Sieger der ersten drei Saisonrennen, weiter an der Spitze. Noch 33 Punkte (121:88) trennen ihn von Rast.

Alles zur Formel 1 und zum Motorsport-Wochenende im AvD Motorsport Magazin. Sonntag ab 21.45 Uhr und ab sofort wöchentlich im TV und STREAM auf SPORT1

Ex-Formel-1-Pilot Glock wird Vierter

Dritter am Samstag wurde der Niederländer Robin Frijns (Audi), bester BMW-Pilot war der frühere Formel-1-Fahrer Timo Glock (Wersau) als Vierter. Am Sonntag (13.30 Uhr) steigt auf dem Lausitzring auch das sechste Saisonrennen.

Im Qualifying am Samstagvormittag hatte sich noch Müller durchgesetzt, mit 38 Tausendsteln Vorsprung schnappte er Rast die Pole Position weg. Im Rennen gab dann die günstigere Boxenstrategie den Ausschlag für Rast, auf abtrocknender Strecke ging er nach den Reifenwechseln nicht nur an Müller vorbei und siegte letztlich souverän.