Lucas Auer zeigt schon im Freitagstraining seine Ambitionen für sein Heimspiel
Lucas Auer zeigt schon im Freitagstraining seine Ambitionen für sein Heimspiel © LAT

Den Auftakt zum vorletzten Rennwochenende der DTM-Saison 2018 hat Mercedes-Pilot Lucas Auer für sich entschieden - Gaststarter Sebastien Ogier nicht Letzter

von Motorsport-Total.com

©

Der Red-Bull-Ring in Spielberg begrüßte die DTM zu ihrem vorletzten Rennwochenende am Freiatg bei strahlendem Sonnenschein und spätsommerlichen 25 Grad. Es waren die perfekten Bedingungen für eine erste Ausfahrt und Trainingskilometer für die beiden Renntage am Samstag und Sonntag. Die Zeitentabelle führte nach einer halben Stunde Training Lokalheld Lucas Auer souverän an.

Der Mercedes-Pilot war mit einer Zeit von 1:24.185 Minuten 0,423 Sekunden schneller als Audi-Pilot Jamie Green. Dem drittplatzieren Pascal Wehrlein (Mercedes) fehlten 0,573 Sekunden auf die Bestzeit. Mit Interesse wurde auch der erste Auftritt von Mercedes-Gaststarter Sebastien Ogier beäugt.

Die Top 10 wurden allerdings von Daniel Juncadella (4./Mercedes), Rene Rast (5./Audi), Gary Paffett (6./ Mercedes), Nico Müller (7./Audi), Paul di Resta (8./Mercedes), Loic Duval (9./Audi) und Mike Rockenfeller (10./Audi) komplettiert. Bester BMW war Augusto Farfus nur auf Platz zwölf. Bei den Startübungen nach dem Training ist ihm auch noch der Motor abgestorben, was Ogier behinderte.

Ogier wird in seiner ersten offiziellen DTM-Session als 17. gewertet und war damit schneller als die Stammpiloten Philipp Eng und Bruno Spengler von BMW. Seine Zeit von 1:25.881 Minuten war 1,696 Sekunden langsamer als die Bestzeit.

Die Trainingszeiten sind mit Vorsicht zu genießen. Denn die Bedingungen sollen sich schon am Samstag immens verschlechtern. Vorhergesagt ist ein starker Temperaturabfall mit Höchsttemperaturen von gerade einmal zwölf Grad. Außerdem herrscht eine Regenwahrscheinlichkeit für alle angesetzten Sessions. Am Sonntag soll es hingegen wieder trocken, bei bis zu 21 Grad werden.

Der erste Renntag geht am morgigen Samstag um 8:30 Uhr los mit dem zweiten Freien Training los. Das Qualifying findet bereits um 10:35 Uhr statt. Rennstart ist wie gewohnt um 13:30 Uhr. Im kostenlosen Live-Stream von Motorsport-Total.com können Sie alle Sessions live verfolgen und in unserem Liveticker halten wir Sie über das Geschehen auf und abseits der Strecke auf dem Laufenden.

© Motorsport-Total.com