Gary Paffett wehrte den Angriff von Rene Rast ab
Gary Paffet rast in Spielberg auf die Pole © Getty Images

Gary Paffet holt in Spielberg die Pole Position und verschafft sich einen Vorteil im Titelkampf. Derweil sichert sich Mercedes bereits den ersten Titel der Saison.

von Sportinformationsdienst

Mercedes-Pilot Gary Paffett geht von Startplatz eins ins 18. Saisonrennen der DTM in Spielberg/Österreich am Mittag.

Der Engländer sicherte sich im Qualifying die Pole Position vor Audi-Pilot Nico Müller (Schweiz) und seinem großen Titelrivalen Paul Di Resta (Schottland/Mercedes). Mercedes machte damit in seinem letzten DTM-Jahr bereits am vorletzten Rennwochenende die Markenmeisterschaft perfekt.

Ogier erneut Letzter

Im Titelrennen verkürzte Paffett den Abstand auf Di Resta durch seine Bonuspunkte für die Pole um zwei auf sieben Zähler (209:216). Rene Rast (Minden/174), der nach drei Siegen in Serie Außenseiterchancen auf eine erfolgreiche Titelverteidigung hat, kam nicht über Startplatz acht hinaus. Der fünfmalige Rallye-Weltmeister Sebastien Ogier (Frankreich), der in Spielberg Gaststarter für Mercedes ist, wurde wie am Samstag 19. und Letzter.

Das DTM-Saisonfinale steigt am 13./14. Oktober auf dem Hockenheimring.