DTM: W Series fährt im Rahmenprogramm mit - Spielberg gestrichen
DTM: W Series fährt im Rahmenprogramm mit - Spielberg gestrichen © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Das Samstagsrennen der DTM am Norisring wird auf Mittag vorgezogen. Der Grund hängt mit dem Tod des Altbundeskanzlers Helmut Kohl zusammen.

Anzeige

Der siebte Saisonlauf der DTM am Samstag am Norisring wird kurzfristig früher gestartet werden. Dies teilte der Veranstalter mit. Statt um 18.55 Uhr wird auf dem Nürnberger Stadtkurs nun schon um 13.25 Uhr (im LIVETICKER auf SPORT1.de) gefahren.

Sport1 zeigt Rennen auf dem Norisring am Sonntag in voller länge im Free TV (um 11. Uhr das Samstagsrennen und um 22. Uhr das Rennen vom Sonntag)

Anzeige

Als Grund nannte die DTM die Pläne des TV-Partners ARD, der am Samstag ab 17.10 Uhr eine Sondersendung zu den Trauerfeierlichkeiten für den verstorbenen Altbundeskanzler Helmut Kohl zeigt.

Die Termine am Sonntag sind davon unberührt. Das Qualifying steigt um 14.00 Uhr, das achte Saisonrennen beginnt um 17.20 Uhr.

Vor dem vierten Rennwochenende liegt Audi-Pilot René Rast (Minden) mit 70 Punkten in Führung. Ihm sitzen Lucas Auer (Österreich/Mercedes) mit 69 Zählern und Jamie Green (Großbritannien/Audi) mit 65 im Nacken. Bester BMW-Pilot ist Timo Glock (Wersau), der mit 49 Punkten Rang sieben belegt.